Liebe Freund*innen von Bibliotheken,

 

im Jahr 2020 wurden auf die Ausschreibung hin 22 Bewerbungen eingereicht – das ist die bislang höchste Zahl in der Geschichte des Preises, der seit 2014 vergeben wird. Aufgrund der sehr hohen Qualität der Bewerbungen, vor allem an der Spitze, hat die Jury entschieden, den Preis zu teilen und darüber hinaus noch drei ehrenvolle Anerkennungen auszusprechen.

 

Die beiden Preisträger sind die Freunde der Stadtbücherei Augsburg e.V. sowie die Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. in Weimar.

Das Preisgeld in Höhe von 2.000.- € (zu einem nennenswerten Teil von der Büchergilde Gutenberg gestiftet) wird unter den beiden Preisträgern aufgeteilt.

Die drei Freundeskreise, denen eine ehrenvolle Anerkennung ausgesprochen wird, sind der Förderkreis "Leselust in Garbsen" e.V., die Freunde der Stadtbücherei Glücksburg e.V. sowie die Freunde der Stadtbücherei Lüdenscheid e.V.

 

Die Begründungen der Jury für die Preisträger wie für die ehrenvollen Anerkennungen sind inzwischen hier auf der BdB-Website veröffentlicht.

Bitte machen Sie sich selbst ein Bild, welch wunderbare Preisträger und Geehrte wir in diesem Jahr auszeichnen können.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie, die zu einer Absage der Jahrestagung des BdB (und damit auch der Preisverleihung) geführt hat, werden Verkündung der Preisträger und Überreichung der Preise in diesem Jahr getrennt. Die Preisübergabe soll, sofern es wieder möglich ist, auf einer nachzuholenden Jahrestagung 2020 im Frühjahr 2021 (so hoffen wir) in Erfurt erfolgen.

 

Ich bin mit besten Grüßen

Ihr

 

 

Volker Pirsich


Begründungen der Jury für die Preisträger:

Download
1. Preis Freunde der Stadtbücherei Augsburg e.V.
Begründung der Jury
FKdJ 2020_1. Preis_Augsburg_Würdigung.do
Microsoft Word Dokument 14.7 KB
Download
1. Preis Gesellschaft Anna Amalia e.V.
Begründung der Jury
FKdJ 2020_1. Preis_Gesellschaft Anna Ama
Microsoft Word Dokument 13.6 KB
Download
Ehrenvolle Anerkennung | Förderkreis "Leselust in Garbsen e.V."
Begründung der Jury
FKdJ 2020_Garbsen_Anerkennung.docx
Microsoft Word Dokument 14.2 KB
Download
Ehrenvolle Anerkennung | Freunde der Stadtbücherei Glücksburg e.V.
Begründung der Jury
FKdJ 2020_Glücksburg_Anerkennung.docx
Microsoft Word Dokument 14.4 KB
Download
Ehrenvolle Anerkennung | Freunde der Stadtbücherei Lüdenscheid e.V.
Begründung der Jury
FKdJ 2020_Lüdenscheid_Anerkennung.docx
Microsoft Word Dokument 14.2 KB

Download
Ausschreibung Freundeskreis des Jahres 2020
Ausschreibung Freundeskreis des Jahres 2
Adobe Acrobat Dokument 142.7 KB
Download
Bewerbungsbogen als offenes Word-Dokument zum dirketen Ausfüllen
Bewerbungsbogen zur Ausschreibung 2020.d
Microsoft Word Dokument 16.2 KB
Download
Informationen der Büchergilde
Machen Sie gern mehr aus uns_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Chronologie Freundeskreise des Jahres

Geld und Anerkennung – für eine (noch) bessere Positionierung in der Region

Der Bundesverband der Deutschen Bibliotheks-Freundeskreise e. V. (BDB) verleiht mit Unterstützung privater Sponsoren einmal im Jahr den Preis „Freundeskreis des Jahres“. Mit dieser nationalen Auszeichnung soll die Arbeit der derzeit rund 450 Bibliotheks-Freundeskreise in Deutschland gewürdigt und der Öffentlichkeit stärker ins Bewusstsein gerufen werden.


Freundeskreis des Jahres 2019

 Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

  

der 1. Preis und damit ein Preisgeld in Höhe von 2.000 € geht an den Freundeskreis der Gemeindebücherei Dossenheim e.V. unter seinem Vorsitzenden Rainer Loos.

 

Die quantitative und qualitative Fülle in der Arbeit dieses unglaublich regen Vereins ist eindeutig preiswürdig. Nach Auffassung der Jury steht er im Zentrum eines kulturellen Netzwerks, das jeden mit jedem großartig verbindet. Außergewöhnlich sind die Mandelblütentage, schön die Aktionen mit Buchproduktion, Lese-Bänken und die Neugeborenen-Begrüßung. Dieser Verein ist vorbildlich und bietet für uns Freunde, unabhängig von der Größe der Kommune und der Mitgliederzahl des Freundeskreises, eine Fülle von Anregungen. 

 

Die Verleihung der Auszeichnung „Freundeskreis des Jahres“ war einer der wesentlichen Tagesordnungspunkte auf der 2. Jahrestagung des Bundesverbandes der deutschen Bibliotheks-Freundeskreise (BdB), die in diesem Jahr am 25./26.10. in Luckenwalde stattfand. Die Auszeichnung wird seit 2014 vergeben – zunächst von der Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise im dbv, dessen Nachfolger der BdB seit dem vergangenen Jahr ist. 

 

Für die Bewerbung sollten herausragende Ereignisse und Aktionen der Freundeskreise in den letzten vier Jahren vorgestellt werden.

 

Die Jury hatte bei ihrer Bewertung Qualität und Quantität der vorgestellten Ereignisse und Aktionen zu bewerten sowie die Bedeutung für das Standing der Bibliothek und die Einbettung der Freundeskreise im kommunalen Umfeld. 

 

Die Zahl der Bewerbungen war klein, die Bewerbungen aber erlesen. Die Jury, bestehend aus Inga Gölitz (Vorsitzende der Freunde der Neuen Stadtbücherei Augsburg e.V.), Nicola Menzel (Vorsitzende von Buch & Co. eV Schönwalde-Glien; Preisträger 2017) und Dr. Volker Pirsich (Vorsitzender BdB, Juryvorsitz), hat sich bei der diesjährigen Auszeichnung wie folgt entschieden: Aus einer sehr guten und einer herausragenden Bewerbung hat die Jury einen  1. Preis sowie eine ehrenvolle Anerkennung bestimmt. 

 

Der Jury ist es nicht leichtgefallen, den Freunden und Förderern der Mediothek Krefeld e.V. unter ihrem Vorsitzenden Peter Lengwenings zum zweiten Mal nach 2016 nur (und dieses „nur“ sei in Anführungszeichen gesetzt) eine ehrenvolle Erwähnung zuzuerkennen. Hier sehen wir einen in weiten Bereichen professionalisierten Freundeskreis einer Großstadtbibliothek mit auffallender und damit effizienter Werbung insgesamt und vor allem einer exzellent gestalteten Website. Mehr als nur beachtenswert ist auch der Präsente-Shop, der beste Werbemöglichkeit für den Verein bietet. Bei so viel Lob bleiben einige wenige Nuancen im Hinblick auf Kreativität und deren Umsetzung, die den Ausschlag für den Freundeskreis der Gemeindebücherei Dossenheim e.V. gegeben haben. 

 

(Dr. Volker Pirsich, Vorsitzender BdB) 

 

 


Download
Anschreiben und Einladung "Freundeskreis des Jahres 2019"
Dr. Volker Pirsich lädt herzlich ein, sich an der Ausschreibung "Freundeskreis des Jahres 2019" zu beteiligen.
Ausschreibung Freundeskreis des Jahres 2
Adobe Acrobat Dokument 106.3 KB

Download
Bewerbungsbogen
Den Bewerbungsbogen bitte vor dem Ausfüllen kopieren und unter neuem Dateinamen abspeichern. Danke für Ihre Teilnahme.
Bewerbungsbogen zur Ausschreibung 2019.d
Microsoft Word Dokument 15.0 KB

Freundeskreis des Jahres 2018

                                                                              Der Preis wurde in 2018 nicht vergeben.


Freundeskreis des Jahres 2017

Foto privat
Foto privat

 

Preisverleihung in Frankfurt am Main

Buch & Co. e. V. Schönwalde-Glien (1. Preis)

 

Begründung der Jury:

Der Freundeskreis zeichnet sich

dadurch aus, dass er die Bibliothek in Schönwalde in großer Eigenverantwortung

betreibt und dabei außerordentliche Aktivitäten auch nach außen entfaltet, an

denen sich fast alle Mitglieder engagiert beteiligen. Allein 72 Veranstaltungen

im Jahr 2016 in Form von Lesungen, Ausflügen, Gartentreffen und Adventscafés

haben maßgeblich zu Kommunikation und Zusammenhalt beigetragen.

 

  • Freundeskreis der Stadtbibliothek Lörrach (2. Preis)
  • Freundeskreis der Stadtbücherei Hattingen e.V. (3. Preis)

 


Freundeskreis des Jahres 2016

Foto privat
Foto privat

Preisverleihung in Stuttgart

Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e.V. (Preisträger)

 

  • Buch & Co. e. V. Schönwalde-Glien sowie Freunde
  • und Förderer der Mediothek Krefeld e.V. (ehrenvolle Nennungen)

Freundeskreis des Jahres 2015

Foto ohne Angaben
Foto ohne Angaben

Preisverleihung in Hamm

Förderverein der Stadtbücherei Bad Oeynhausen e.V.

 

Begründung der Jury:

Der Förderverein der Stadtbücherei Bad Oeynhausen e.V. wird zum Freundeskreis der Jahres 2015 ausgezeichnet, weil er gemessen an der Einwohnerzahl des Ortes eine relativ große Mitgliederzahl generiert hat: In Bad Oeynhausen, einer Kurstadt mit knapp 50.000 Einwohnern, wird die Stadtbücherei von einem Förderverein mit mehr als 300 Mitgliedern unterstützt. Der Förderverein bietet regelmäßig und in großer Zahl Lesungen für Erwachsene und Kinder an, bringt Konzerte in sein Programm ein und veranstaltet Bücher-Flohmärkte. Zudem organisiert er Reisen, die das Interessenspektrum der Bibliotheksfreunde abrunden. Der Förderverein Bad Oeynhausen e.V. bezieht maßgebliche Politiker in seine Arbeit mit ein und

ermöglicht darüber hinaus Behinderten den Zugang zur Bibliothek.


Freundeskreis des Jahres 2014

Foto Frauke Wichmann
Foto Frauke Wichmann

Preisverleihung in Augsburg

Freunde der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund e.V. (Preisträger).

 

Begründung der Jury:

1913 gegründet, zählen die „Freunde der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund“ zu den ältesten und wirkungsvollsten Fördervereinen für öffentliche Bibliotheken in Deutschland. Mehr als 500 Mitglieder, ein reges und ambitioniertes Vereinsleben mit jährlichen Bibliotheks-Exkursionen, eine enge Einbindung der Mitglieder in die zahlreichen Veranstaltungen sowie vielfältige und kreative Aktivitäten sind ursächlich für beeindruckende Erfolge bei der Mitgliederwerbung. Der Verein hat sich über die letzten Jahrzehnte hinweg als zuverlässiger und hilfreicher Partner der

Bibliothek erwiesen. Ein besonders qualifizierter Vorstand sorgt für dauerhafte Kontakte in die Stadtpolitik. Die intensive Ansprache von Banken, Firmen und Stiftungen führt jährlich zur Bereitstellung erheblicher Sponsorenmittel, die in den vergangenen Jahren dem Ausbau der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund hin 

                                                                                                                                                                                                                  zu einer modernen, zeitgemäßen, in der Bürgerschaft verwurzelten Kultur- und                                                                                                                                                                                                                             Bildungsinstitution nachhaltig zugutekamen. Hervorzuheben ist auch die                                                                                                                                                                                                                                         professionelle publizistische Arbeit des Vereins, die sich in zahlreichen attraktiv                                                                                                                                                                                                                             gestalteten Werbemitteln und Broschüren niederschlägt.

 

                                                                                                                                                                                                                  Förderverein der Stadtbücherei Bad Oeynhausen e.V. sowie Literamus e.V. –                                                                                                                                                                                                                                       Förderverein der Stadtteilbibliothek Rodenkirchen in Köln (ehrenvolle                                                                                                                                                                                                                                                    Nennungen).

Kontakt

Bundesverband der deutschen Bibliotheks-Freundeskreise e.V.

Vorsitzender Dr. Volker Pirsich

Am Neuender Busch 25

D-26386 Wilhelmshaven

 

vwhp(at)arcor.de

 

Der BdB e.V. ist Mitglied im DAKU - Dachverband der Kultur-

fördervereine: www.kulturfoerdervereine.eu 

Download
Flyer Bundesverband deutscher Bibliotheks-Freundeskreise e.V.
Der Flyer informiert umfassend über den Verein und enthält ein Beitritts-Formular für neue Mitglieder.
FlyerBDBKOR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB